Google+FacebookXing
Seminar Charisma Ausstrahlung

Das Aufbau Seminar zur Rhetorik

Seminar
Charisma und Ausstrahlung

  • Persönliche Präsenz und Ausstrahlung steigern
  • Natürliche Autorität und Durchsetzungsfähigkeit entwickeln
  • Ein Publikum in Präsentation und Gespräch entflammen
  • Suggestive und hypnotische Wirkungen erzeugen

"Hervorragende Hilfe bei der Komposition des eigenen Auftretens."
Manager Gesundheitsökonomie Boston Scientific


Kompetent sind viele – Ausstrahlung haben wenige

Charismatische Menschen haben immer Hochkonjunktur, denn sie schaffen emotional was mit rationalen Argumenten oft nicht gelingen will: Menschen begeistern und nachhaltig überzeugen.
Gerade im Konkurrenzkampf um Kunden und Positionen setzen sich häufig diejenigen durch, die scheinbar mühelos Kunden und Mitarbeiter hinter sich bringen statt sich in endlosem Kompetenzgerangel zu verstricken.

In Krisenzeiten können sie für notwendige Veränderungen sorgen, in guten Zeiten sind sie Symbole des Vertrauens: Charismatiker sorgen dafür, dass man über ein Unternehmen und seine Produkte in der Öffentlichkeit spricht – sie erzeugen die positive Art der Aufmerksamkeit, die für die emotionale Aufladung von Menschen und Marken sorgt.

Gibt es ein Geheimnis?

Von einer „Gnadengabe“ ist geheimnisvoll die Rede, um anzudeuten, dass man sich kaum erklären kann, woher die einen nehmen, was die anderen nicht haben. Doch die moderne Charisma-Forschung kann heute sehr gut aufzeigen, welche Eigenschaften Führungskräften zugeschrieben werden müssen, damit sie als charismatisch angesehen werden können. Es gibt konkrete Untersuchungen darüber, wie charismatische Menschen sich verhalten, wie sie gesehen werden, wie sie ihre Botschaften vermitteln und welche tieferen Schichten sie durch ihr Reden und Handeln in uns berühren.

Jörg Abromeit beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit dem Phänomen Charisma und entwickelt dieses Seminar seit 2004 auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse kontinuierlich weiter. Mittlerweile lehrt er das Thema „Charisma als politisches Phänomen“ auch im Rahmen eines Lehrauftrags an der Universität Kiel

In vierjähriger Entwicklungszeit ist aus der Diskussion wissenschaftlicher Erkenntnisse und dem wiederholten Abgleich wissenschaftlicher Theorien und Modelle mit den Erfordernissen der Praxis unser Charisma Evaluation and Transformation Model (CEAT-Model) entstanden.

Insbesondere Erkenntnisse der angelsächsischen Charisma- und Leadership-Forschung sind in dieses Modell eingeflossen. Mit dem CEAT Model liegt damit erstmals ein tragfähiges Konzept zur Entwicklung von Charisma und Ausstrahlung vor.

Kann man Charisma lernen?

Solange mit „Lernen“ ein kognitives „Verstehen“ gemeint ist, muss die Antwort „Nein“ lauten.
Durchaus erlernbar ist, warum manche Menschen als charismatisch wahrgenommen werden und andere nicht. Durch dieses Wissen allein wird allerdings noch niemanden zum Charismatiker. Genauso wenig reicht das in vielen Seminaren übliche verhaltensorientierte Training aus. Dafür ist das Phänomen Charisma zu komplex und umfasst zu viele psychologische Ebenen. Dennoch gibt es Schlüsselfaktoren, die für unsere Ausstrahlung und für das Charisma von Menschen zuständig sind.

Charisma – mehr als ein paar billige Tricks

Nicht alle davon kann man üben, manche muss man durch Reflexion entwickeln, andere durch den Abbau von Blockaden freisetzen. Auch das eigene Leben bietet oft mehr charismatisches Potential als viele glauben – hier hilft der ungeschönte Blick auch auf Niederlagen und überstandene Krisen. Niemand interessiert sich für einen Supermann ohne Kryptonit-Unverträglichkeit! (Außer Fans des FC Bayern). Stört Sie der letzte Satz in Klammern? – Polarisieren gehört übrigens auch häufig zum charismatischen Geschäft!Immer aber geht es darum, das eigene Verhältnis zu anderen zu klären. Es reicht eben nicht, sich einen roten Schlips umzuhängen und „Charisma!“ zu brüllen. Das ist zwar außeralltäglich, führt in der Regel aber nicht zu einer gutbezahlten Führungsposition. All jene, die im Urteil der Gesellschaft oder der Geschichte als charismatisch oder zumindest ausstrahlungsstark gelten, hatten oder haben etwas zu sagen. Keine dieser Personen konnte auf Training und Übung im Umgang mit anderen Menschen verzichten.Sie verfolgten Ziele, die im Sinne vieler waren und wurden fast immer als Vorbilder bewundert. Was sind Ihre große Ziele? – Herzlich willkommen!

Inhalte Seminar Charisma und Ausstrahlung

  • Was ist Charisma? – Wer hat es, wer nicht?
  • Faktoren der Außeralltäglichkeit
  • Die vier charismatischen Grundtypen
  • Präsenz: Einen Raum füllen
  • Einen tragfähigen Kontakt aufbauen
  • Wie man ein Publikum gewinnt und verliert
  • Natürliche Autorität und sichtbare Kompetenz entwickeln
  • Respekt und Sympathie bekommen
  • Umgang mit Status-Spielen
  • Botschaften, die gehört werden, Bilder die bleiben
  • Subtile Faktoren, die unbewusst wirken
  • Suggestionen und hypnotische Wirkung
  • Wie entfacht man das Feuer der Faszination?
  • Die eigene Ausstrahlung verändern

  • Zu guter Letzt: Der weitere Weg Ihrer Entwicklung
  • Eine charismatische Persönlichkeit entwickeln
  • Wofür das Alles? – Charisma ist kein Selbstzweck
  • Versuchung Charisma: Der Narzissmus-Falle entkommen
Seminar Charisma Anmeldung